Recycling-Handschuhe: Die neuen Bleed X Zanier Eco Gloves

Vegan, klimaneutral, recycelt & recycelbar – der neue Outdoor-Handschuh Bleed X Zanier Eco setzt ein neues Nachhaltigkeits-Statement …

Nachhaltige Kooperation von Bleed Clothing und Handschuh-Spezialist Zanier: Herausgekommen sind dabei die „Bleed X Zanier Eco Gloves“ mit grafischem, wasserbasiertem Print auf der Oberseite, die sich für ganzjährige Outdoor-Aktivitäten, aber auch im Alltag einsetzen lassen. Größtenteils aus Recycle-Material gefertigt, können die Handschuhe nach Verschleiß einfach in ihren Einzelteilen wieder dem Recyclingkreislauf zugeführt werden. Die synthetischen Materialien des Handschuhs sind zusätzlich auch Bluesign- sowie Oeko-Tex-zertifiziert. Das wasser- und winddichte Sympatex-Laminat ist PTFE-frei und PFC-frei. Beim Fleecefutter aus recyceltem PES verspricht das Hersteller-Duo eine „klasse Wärmeleistung“. Für die Verstärkung der Innenhand wurde darüber hinaus ein robustes Korkmaterial mit dem passenden Laserprint „Act Now“ verarbeitet.


Zanier und Bleed Clothing nehmen die Handschuhe am Ende ihrer Lebensdauer gemeinsam mit dem Partner Sympatex über dessen Wear-to-Wear-System zurück. Dafür wurde das neue Handschuhkonzept mit dem „Green Product Award 2020“ ausgezeichnet.


Nachhaltigkeit: Handschuhe Zanier X Bleed


Bleed Clothing

Dank Sympatex-Membran bleiben die Hände trocken.

Der Bleed X Zanier Handschuh – Shortfacts:


  • Preis: 89,99 Euro
  • in zwei Farben erhältlich: Schwarz, Olive
  • Modelle: Unisex
  • Obermaterial: 100% Kork
  • Grundstoff: 100% SYMPATEX
  • Füllung: 100% POLARTEC
  • vegan
  • fair produziert
  • wasserdicht
  • winddicht
  • Größen: S=7, M=8, L=9
  • Bluesign- und Oeko-Tex-zertifiziert
  • CO2 neutral produziert
  • (alles Herstellerangaben)


Nachhaltigkeit: Handschuhe Zanier X Bleed


Bleed Clothing

Mehr über Zanier & Bleed Clothing:


Zanier ist seit 2019 der weltweit erste CO2 neutrale Handschuhhersteller und baut stetig den Anteil nachhaltiger und recycelbarer Materialien in seinen Kollektionen aus. Alle Emissionen der Produktion und des Unternehmens werden von Climate Partner bilanziert und durch ausgewählte internationale Natur- und Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Über das Climate ID Tracking können Kunden transparent und nachvollziehbar die Klimaneutralität checken.


Auch auf internationaler Ebene unterstützt das Tiroler Traditionsunternehmen Klimaschutzprojekte in Guyan und China. So unterstützt das Projekt die Verlagerung der Elektrizitätsgewinnung von schadstoffreichen Kohlekraftwerken auf Windenergie.


Bleed Clothing aus dem Herzen von Oberfranken ist seit 2008 im Outdoor-Markt Zuhause und setzt sich für einen nachhaltigen Lifestyle und seit 2018 klimaneutral ein. Um sicher zu gehen, dass alle Produkte ihren eigenen, hohen Ansprüchen und damit auch denen der Kunden gerecht werden, müssen sie immer die Eigentests bestehen – ob im stadteigenen Park, der sächsischen Schweiz oder am Meer.


Umfrage

Ja, denn wir müssen endlich ein Zeichen setzen.

Nein, nicht komplett. Aber ich denke drüber nach.



mehr lesen

Noch mehr Handschuh Highlights 2020 hier:




Umfrage

Fäustlinge

Fingerhandschuhe



mehr lesen

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:

Source

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar