Zeltteppich: Test & Empfehlungen (09/20)

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Ein Zeltteppich sorgt für Schutz vor Nässe und Kälte, Komfort und einen stabilen Boden in der Natur. Sie ist nicht nur fürs Zelt geeignet, sondern auch wunderbar fürs Vorzelt, für die Terrasse oder für den Pool. Sie bietet dir einen trockenen und rutschfesten Boden und bringt eine gemütliche Wohnatmosphäre mit.

Mit unserem Zeltteppich Test 2020 wollen wir dir dabei helfen, den passenden Zeltteppich für deine Bedürfnisse zu finden. Wir haben Vorzeltteppiche, Innenzeltteppiche und Bodenplane miteinander verglichen und dir die jeweiligen Vor- sowie Nachteile dazu aufgelistet. Das soll dir die Kaufentscheidung erleichtern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Zeltteppiche sorgen wegen ihrem Material für ein angenehmes Gefühl beim liegen, sitzen oder gehen. Sie isolieren zusätzlich Dreck, Kälte und Nässe und du profitierst deswegen stets von einem rutschfesten, sauberen und weichen Boden im Vorzelt / Zelt.
  • Vorzeltteppiche, die wasser- und luftdurchlässig sind, eignen sich besonders für den Rasen. Auf diese Art wird das Gras nicht durch den Teppich beschädigt und die nachkommenden Camper können sich auf einen schönen Rasen freuen.
  • Zeltteppiche gibt es bereits ab einem Gewicht von 140g/m². Durch die Kunststoffbeschaffung sind sie auch noch sehr pflegeleicht. Mit einer zusätzlichen Transporttasche eignet sich ein Zeltteppich sowohl für Dauer- als auch Nicht-Dauercamper.

Zeltteppich Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Vorzeltteppich

Der Vorzeltteppich von Hummelladen ist ein eng gewebter Zeltteppich aus 100% HDPE und hat eine Materialstärke von 240g/m². Sie ist wasser- und luftdurchlässig und lässt den Untergrund dadurch atmen. Am Teppich sind Befestigungsösen bereits dran und zusätzlich gibt es auch noch 6 Heringe und eine praktische Tragetasche dazu.

Dieser grau blauer Zeltteppich ist in vielen Größen erhältlich und es ist perfekt fürs Vorzelt, als Poolunterlage oder auch als Picknickdecke in der Natur geeignet. Wenn du einen wasserfesten Vorzeltteppich suchst, welches barfuß angenehm zu begehen ist und eine wohnliche Atmosphäre versprüht, dann ist dieser Zeltteppich genau das richtige für dich.

Der beste Innenzeltteppich

Der Zeltteppich von Eurohike besteht aus 3 Schichten und ist perfekt für das Zeltinnere geeignet. Die oberste Schicht besteht aus einem weiche Fleece Material, die mittlere Schicht besteht aus Schaumstoff und die untere Schicht besteht aus einem wasserfesten Kunststoff.

Mit diesem Zeltteppich hast du eine wasserdichte Basis. Die Schaumstoff-Schicht in der Mitte sorgt für erhöhten Komfort und Isolation. Durch die weiche Fleece Oberschicht, hast du stets einen weichen und warmen Boden unter deinen Füßen. Falls du also einen Zeltteppich suchst der dir Schutz, Wärme und Komfort bietet, dann wirst du mit dem Zeltteppich von Eurohike sicherlich nichts falsch machen.

Die beste wasserdichte Bodenplane

Der Eurotrail Air Dam Vorzeltteppich besteht aus robustem PVC und hat eine Materialstärke von 400g/m². Der Teppich ist wasserdicht und durch seine aufblasbaren Ränder sorgt er dafür, dass der Boden stets trocken bleibt. Am Zeltteppich sind bereits gummierte Ösen zur Fixierung des Teppichs dran.

Diese graue wasserdichte Bodenplane ist in mehreren Größen erhältlich. Sie eignet sich perfekt für regnerische Tage, da sie durch ihre erhöhten Ränder kein Wasser durchlässt. Wenn du also eine wasserdichte robuste Bodenplane suchst, solltest du dir diese von Eurotrail genauer anschauen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Zeltteppiche

Beim Kauf eines Zeltteppichs wirst du auf unzählige Produkte stoßen. Deswegen haben wir dir eine Liste mit den wichtigsten Kaufkriterien zusammengestellt, um deine Teppichauswahl zu reduzieren.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Zeltteppiche miteinander vergleichen kannst, umfassen:

Größe

Beim Kauf eines Zeltteppichs solltest du darauf achten, dass dein Zeltteppich in dein Zelt oder Vorzelt passt. Dabei sollte der Teppich auch die Ränder des Zeltes bedecken,  um eine optimale Isolation zu gewährleisten.

Beim Kauf eines Zeltteppichs ist es besser einen etwas zu großen Teppich zu kaufen.

Ist der Zeltteppich zu groß, könntest du den Teppich theoretisch einfach zurechtfalten. Hier besteht jedoch das Problem, dass die Unebenheit der Höhe des Teppichs zu Stolperfallen werden können.

Besser ist es also auf ein Zeltteppich zurückzugreifen, welches du problemlos zurechtschneiden kannst, ohne dass der Teppich dabei ausfranst.

Zeltteppiche kannst du als Meterware kaufen oder auch bereits fertig zugeschnitten. Zugeschnittene Teppiche sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Im Folgenden haben wir dir die beliebtesten Größen aufgelistet:

  • 200 x 300 cm
  • 250 x 300 cm
  • 250 x 400 cm
  • 250 x 450 cm
  • 250 x 500 cm
  • 250 x 600 cm
  • 300 x 300 cm
  • 300 x 400 cm
  • 300 x 500 cm
  • 300 x 600 cm
  • 400 x 500 cm

Gewicht

Das Gewicht des Zeltteppichs hängt von der Größe und dem Material ab. So kann das Gewicht eines Zeltteppichs zwischen 140g/m² und 550g/m² liegen. Desto mehr Schichten ein Zeltteppich hat, desto mehr wiegt es und desto komfortabler wird er sich anfühlen.

Wenn du einen hohen Wert auf Trittkomfort legst, dann empfehlen wir dir 550 g/m² Zeltteppiche.

Relevant ist diese Eigenschaft aber eher für Camper, die viel unterwegs sind und eventuell kein Auto oder Wohnmobil zur Verfügung haben. Wiegt ein Zeltteppich nicht mehr als 400g/m², dann gilt es als leicht und ist somit für Nicht-Dauercamper optimal geeignet.

Material

Das Material des Zeltteppichs spielt eine wichtige Rolle, wenn es um die Langlebigkeit und Robustheit des Zeltes geht. Das ist jedoch wichtiger für Zeltteppiche die draußen verlegt werden als Teppiche für den Innenbereich.

foco

Ein Vorzeltteppich muss wegen den spitzen Steinen am Untergrund, der Nässe und Kälte des Bodens und den Campingmöbeln strapazierfähig und belastbar sein.

Da der Teppich auch mal mehrere Stunden von der Sonne bestrahlt werden kann, solltest du auf die UV-Beständigkeit achten.

Die meisten Vorzeltteppiche bestehen aus Kunststoff. Deshalb werden folgende Materialien hauptsächlich für die Produktion von Vorzeltteppiche benutzt:

  • Polyester
  • Polyethylen
  • Hart-Polyethylen
  • Polyvinylchlorid
  • Polypropylen

Nutzungsbereich

Beim Kauf eines Zeltteppichs ist es entscheidend, ob du einen Teppich für das Zeltinnere oder für das Vorzelt suchst. Die Eigenschaften der beiden Zeltarten unterscheiden sich nämlich.

So empfehlen wir die für das Zeltinnere einen Teppich mit einer weichen Oberseite, um für maximalen Komfort im Zelt zu sorgen. Die Unterseite sollte bestenfalls rutschfest sein, damit der Teppich im Zelt nicht weg rutscht. Außerdem ist es vorteilhaft, wenn der Zeltteppich eine isolierende Eigenschaft hat, um dich im Zelt gegen Kälte und Nässe zu schützen.

Viele Campingplätze verbieten sogar Zeltteppiche, die nicht wasser- und luftdurchlässig sind.

Für das Vorzelt empfehlen wir luft- und wasserdurchlässige Zeltteppiche. Diese vermeiden Schimmel- und unerwünschte Geruchsbildung. Außerdem sorgt es dafür, dass der Rasen unter dem Teppich nicht beschädigt wird.

Durch ihr Material sind die Vorzeltteppiche sehr pflegeleicht und können nach der Benutzung einfach abgekehrt werden. Sollte der Boden sehr steinig, sandig oder nass sein, eigenen sich Bodenplanen (mit aufblasbarem Rand). Alles was sich an Dreck und Flüssigkeit außerhalb des Teppichs befindet, bleibt auch draußen und sorgt damit für ein sauberes Vorzelt / Zelt.

Entscheidung: Welche Arten von Zeltteppichen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir ein Zeltteppich zulegen möchtest, gibt es drei Produktarten, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

Art Vorteile Nachteile
Weicher Zeltteppich Unterseite ist wasserabweisend, Isoliert die Kälte, Weiche Oberseite Nicht atmungsaktiv, Nicht für außen geeignet bei Regen, Schmutz fällt nicht durch den Teppich
Gewebter Zeltteppich Atmungsaktiv, Schmutz und Wasser fällt durch, Einfach zu reinigen Eventuelle Pfützenbildung, Zusätzliches Gewicht
Wasserdichte Bodenplane Wasserabweisend, Flüssigkeiten können abgewischt werden, Feuchtigkeit- und Windabweisend Nicht atmungsaktiv, Auf vielen Campingplätzen verboten, Schmutz fällt nicht durch die Bodenplane

Die drei Arten von Zeltteppichen bringen jeweils Vor- und Nachteile mit sich. Es hängt hauptsächlich davon ab, wo und wofür du den Teppich verwenden möchtest. Wenn du dir also noch unsicher mit deiner Entscheidung bist, kannst du in den folgenden drei Abschnitten jeweils mehr zu den einzelnen Produktarten lesen.

Weicher Zeltteppich

Weicher Zeltteppich

Ein weicher Zeltteppich ist besonders für das Zeltinnere geeignet. Die Unterseite von diesem Zeltteppich besteht meist aus Polyurethan (PU) oder Polyvinylchlorid (PVC) und sorgt für die Wasserdichtigkeit und eine einfache Reinigung nach der Benutzung. Schmutz und Wasser können also nicht durch die Decke dringen.

Das Obermaterial des Teppichs besteht meistens aus Materialien wie Fleece, Nylon oder Acryl. Sie ist schön weich und sorgt deswegen für ein angenehmes Gefühl beim gehen, liegen oder sitzen.

Manche Teppiche sind sogar mit einer PU-Schaum Isolierschicht ausgestattet. Diese bieten nochmal erhöhten Komfort und Isolation vor Kälte.

Vorteile
  • Unterseite ist wasserabweisend
  • Isoliert die Kälte
  • Weiche Oberseite
  • Schützt vor spitzen Steinen

Nachteile
  • Nicht atmungsaktiv
  • Zusätzliches Gewicht und Platz beim Zelten
  •  Schmutz fällt nicht durch den Teppich
  • Nicht für außen geeignet bei Regen

Gewebter Zeltteppich

Gewebter Zeltteppich

Gewebte Zeltteppiche eigenen sich besonders für den Rasen. Durch die offene Gewebestrukur, ist der Zeltteppich luft- und wasserdurchlässig. Somit wird eine Schimmelbildung verhindert und das Gras unter dem Teppich wird weiterhin mit Wasser und Feuchtigkeit versorgt.

Ist der Zeltteppich eng gewebt, können Sand und Steine nicht durch den Teppich dringen und sorgt somit für einen sauberen Boden. Geschäumte Zeltteppiche sorgen außerdem für zusätzlichen Komfort auf härterem, steinigen oder unebenem Böden. Ist der Zeltteppich gröber gewebt, fällt der Schmutz durch den Teppich durch. Dadurch ist ein gewebter Zeltteppich sehr pflegeleicht.

Nachteile des gewebten Zeltteppichs sind das zusätzliche Gewicht und die Möglichkeit einer Pfützenbildung. Da der Stoff wasserdurchlässig ist, ist es nicht wasserfest und kann dadurch bei starkem Regen leicht unter Wasser stehen.

Die Reinigung des Zeltteppichs gelingt durch einfaches Abspritzen mit Wasser. Anschließend kannst du den Teppich zum trocknen aufhängen.

Vorteile
  • Sand und Steine dringen bei eng gewebten Teppichen nicht durch
  • Wasser und Schmutz fällt durch
  • Einfach zu reinigen
  • Lässt das Gras unter dem Teppich am Leben
  • Verhindert Schimmelbildung

Nachteile
  • Zusätzliches Gewicht und Platz beim Zelten
  • Eventuelle Pfützenbildung durch offene Gewebestruktur

Wasserdichte Bodenplane

Wasserdichte Bodenplane

Wasserdichte Bodenplane sind besonders für regnerische Aufenthalte geeignet. Da die Bodenplane wasserdicht ist, ist es nicht atmungsaktiv. Das heißt, dass der Boden unter der Plane nicht mit Feuchtigkeit oder Sauerstoff versorgt werden kann. Bei Rasen ist diese Art von Zeltteppich problematisch, da das Gras unter dem Teppich auf diese Art absterben kann. Deshalb ist diese Art von Zeltteppich auf vielen Campingplätzen verboten.

Durch die glatte Oberfläche kann Flüssigkeit einfach abgewischt werden. Nachteil hierbei ist, dass der Dreck nicht durch den Teppich fallen kann und deshalb selbst entfernt werden muss.

Manche Bodenplane haben sogar aufblasbare Ränder. Diese sorgen auch bei stärkerem Regen für einen trockenen Boden. Bei schlammigen Böden ist diese Art von Zeltteppich deshalb besonders geeignet. Der Schlamm hat keine Chance von unten auf die Oberfläche zu gelangen.

Auch hier ist das Gewicht des Teppichs ein Nachteil für viele Camper. Du muss für dich selbst rausfinden, ob du zusätzliches Gewicht mit dir tragen möchtest oder lieber einen angenehmen trockenen Boden bevorzugst.

Vorteile
  • Zeltteppich bleibt trocken
  • Flüssigkeiten können einfach abgewischt werden
  • Aufblasbare Ränder sorgen auch bei starkem Regen für einen trockenen Boden
  •  Feuchtigkeit- und Windabweisend

Nachteile
  • Nicht atmungsaktiv
  • Zerstört das Leben unter der Plane
  • Auf vielen Campingplätzen nicht erlaubt
  • Zusätzliches Gewicht und Platz beim Zelten
  • Eventuelle Schimmelbildung
  • Schmutz fällt nicht durch die Bodenplane

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Zeltteppiche ausführlich beantwortet

Falls du dir ein Zeltteppich zulegen möchtest und noch offene Fragen hast, dann schau dir gerne unseren FAQ an. Hier haben wir dir die wichtigsten und am häufigsten gestellten Fragen von Kunden herausgesucht und übersichtlich beantwortet. Unser Ratgeber soll dir dabei helfen, den für dich passenden Zeltteppich auf dem Markt zu finden.

Für wen eignet sich ein Zeltteppich?

Ein Zeltteppich ist grundsätzlich für jeden geeignet, der sein Vorzelt oder sein Zeltboden angenehmer gestalten möchte. Zeltteppiche sind vielseitig einsetzbar, somit eignen sie sich auch perfekt als Poolunterlage, als Spielbereich für Kinder im Garten / Terrasse oder unter Markisen.

Zeltteppich-1

Eine Tragetasche erleichtert dir das Transportieren und Verstauen des Zeltteppichs. Falls du deinen Zeltteppich beispielsweise erst zuhause reinigen möchtest, bietet dir eine Tragetasche Schutz, um das Wohnmobil oder den Rucksack nicht zu beschmutzen.  (Bildquelle: Scott Goodwill / Unsplash.com)

Mit einem Zeltteppich kannst du dich problemlos barfuß im Zelt oder vor dem Zelt bewegen. Je nach Modell können Zeltteppiche dich vor Kälte und Feuchtigkeit schützen. So profitierst du stets von einem trockenem und rutschfesten Boden. Auch Outdoor-Möbel bleiben auf diesem Weg sauber und haben einen stabileren Halt.

Zeltteppiche gibts in verschiedenen Verfassungen und jeder Camper / Zelter wird bei der Vielzahl an Marktangeboten sicherlich einen passenden Zeltteppich für seine Bedürfnisse finden.

Eignet sich ein Zeltteppich für innen oder außen?

Zeltteppiche eignen sich sowohl für das Zeltinnere als auch draußen. So gibt es zahlreiche Modelle, die für innen und außen geeignet sind. Ein weicher Zeltteppich ist beispielsweise besonders für das Zeltinnere durch die Isolation und das angenehme Obermaterial geeignet.

foco

Ein Vorzeltteppich ist perfekt für den Bereich vor dem Zelt geeignet.

Durch die Atmungsaktivität lässt es das Gras unter dem Teppich atmen. Nach der Benutzung können sich also andere Camper auf diesen Platz freuen.

Grundsätzlich gibt es keine Regeln wie du deine Teppiche also benutzen möchtest. Manche Campingplätze verbieten aber luftundurchlässige Teppiche.

In welcher Größe sollte ich einen Zeltteppich kaufen?

Ein Zeltteppich für das Zeltinnere sollte idealerweise in das Zelt reinpassen und die Kanten dabei ausfüllen. Gerade bei nicht rechteckigen Zelte könnte die Maße des Zeltteppichs problematisch werden. Hier empfehlen wir direkt beim Zeltanbieter nach einem passendem Zeltteppich zu suchen, da sie speziell auf verschiedene Zeltmodelle angepasst sind.

Solltest du keinen passenden Zeltteppich finden, der in dein Zelt oder Vorzelt passt, dann kannst du auch Zeltteppiche kaufen, die du selbst zuschneiden kannst, ohne dass der Teppich dabei ausfranst.

Die optimale Größe für dein Vorzeltteppich beträgt: Länge des Wohnmobils x Tiefe des Vorzelts. Sollte dein Wohnmobil also eine Länge von 4 m haben und dein Vorzelt eine Tiefe von 2 m, dann wäre ein Zeltteppich mit der Maße 2 x 4 m perfekt für dein Vorzelt geeignet.

Was kostet ein Zeltteppich?

Je nach Marke, Material und Größe können sich die Preise von den einzelnen Teppicharten unterscheiden.

Typ Preisspanne
Weicher Zeltteppich ca. 2€/m² bis 10€/m²
Gewebter Zeltteppich ca. 2€/m² bis 13€/m²
Wasserdichte Bodenplane ca. 0,50€/m² bis 6€/m²

Bedenke auch, dass der Preis pro Quadratmeter weniger wird, desto größer der Teppich ist. So kann ein 18m² Teppich 5,83€/m² kosten und der gleiche Teppich mit einer Fläche von nur 10m² 6,70€/m².

Wo kann ich einen Zeltteppich kaufen?

Zeltteppiche kannst du sowohl im Laden als auch online kaufen. In jeder größeren Camping / Zelt Abteilung kannst du sie finden. Häufig besuchte Onlineseiten sind:

  • aldi.de
  • amazon.de
  • ebay.de
  • real.de
  • obi.de
  • obelink.de
  • fritz-berger.de
  • campingshop-24.de
  • action.com
  • outdoorxl.de
  • campingwagner.de

Wenn du ein Zeltteppich von einer bestimmten Marke suchst, kannst du sie natürlich auch sofort beim Anbieter selbst kaufen. Häufig bieten Zeltanbieter sogar passende Zeltteppiche an.

Welche Alternativen gibt es zu Zeltteppiche?

Eine Alternative zu Zeltteppichen sind Bodenplatten aus Kunstoff. Diese sind besonders für das Vorzelt geeignet. Die Größe der Bodenplatten beträgt meistens 50 x 50 cm und du kannst sie beliebig oft kombinieren. Durch diese Technik kannst du die Bodenplatten optimal an deinen Vorzelt anpassen.

Bei Bodenplatten entstehen keine Stolperfallen und sie sind durch ihre geriffelte Oberfläche auch noch rutschfest.

Durch eine Plattenhöhe von mehreren Zentimetern sind die Bodenplatten wärmeisolierend. Zusätzliche kleine Löcher an den Platten sorgen für die Wasser- und Luftdurchlässigkeit, damit der Rasen da drunter nicht beschädigt wird.

Willst du kein zusätzliches Geld für deine Zeltausstattung ausgeben, kannst du auch als Alternative eine Picknickdecke für das Zeltinnere benutzen. Da die Oberseite der Picknickdecke weich ist und die Unterseite wasserabweisend ist, ähnelt es den Eigenschaften eines weichen Zeltteppichs.

Unterschiede gibt es jedoch trotzdem zwischen dem weichen Zeltteppich und der Picknickdecke. So können beispielsweise die Ecken der Picknickdecke sich hoch wellen und deswegen eine Stolpergefahr darstellen. Auch rutscht sie durch ihre glatte Unterseite vielleicht im Zelt rum. Beides kann aber durch Befestigungsclips fixiert werden.

Zeltteppich-2

Notfalls kannst du für kürzere Aufenthalte einen dünnen Teppich für dein Vorzelt nehmen. Diese sind jedoch schwieriger zu reinigen, da der Schmutz an dem Stoff kleben bleiben kann. Auch sind normale Teppiche meistens nicht wasserabweisend und schützt den Boden deshalb nicht vor Nässe und Kälte.
(Bildquelle: Derek Malou / Unsplash.com)

Ein weiterer Nachteil einer Picknickdecke ist, dass sie manchmal eine ungünstige Größe für das Zelt haben kann und sie nach dem Zuschneiden zu Ausfransung neigen kann.

Wie reinige ich einen Zeltteppich?

Es gibt mehrere Methoden einen Zeltteppich zu reinigen. So steht meistens auf dem Teppich die optimale Methode drauf. Sollte das nicht der Fall sein, hast du folgende Möglichkeiten:

Reinigungsart Vorgehensweise
Fegen + Wasserschlauch Den Dreck von dem Teppich abfegen. Dann draußen mit einem normalen Wasserschlauch und gegebenenfalls Reiniger den Zeltteppich abspritzen und schließlich trocknen lassen.
Waschmaschine Falls der Zeltteppich in eine Waschmaschine passt, kannst du die bei 40 – 60 Grad (je nach Verschmutzung) mit einfachem Waschmittel reinigen und trocknen lassen.
Hochdruckreiniger Den Dreck von dem Teppich erst abfegen. Dann draußen mit einem Hochdruckreiniger, mit einer Wassertemperatur bis zu 60 Grad, abwaschen und trocknen lassen.
Müllsack Den Teppich in einem größeren Müllsack legen. Warmes Wasser und Waschpulver dazu geben. Danach den Müllsack sicher verschließen und ein paar Mal über den Boden rollen. Anschließend den Teppich im Müllsack ein paar Stunden ziehen lassen. Dann ausspülen und trocknen lassen.

Am besten trocknest du deinen Zeltteppich übrigens draußen im freien auf einem Wäscheständer oder auf einer Wäschespinne. Ist sie UV-beständig kann sie auch in der Sonne trocknen.

Wie fixiere ich einen Zeltteppich?

Wenn dein Zeltteppich Ösen an den Seiten hat, kannst du deinen Teppich mit Heringen befestigen. Dazu steckst du den Hering einfach durch die Öse und drückst sie in den Boden rein. Heringe werden bei manchen Teppichen mitgeliefert. Sollte das Mal nicht der Fall sein, kannst du diese auch einfach im Laden kaufen oder online bestellen.

Falls dein Zeltteppich jedoch keine Ösen hat, kannst du Befestigungsclips als Alternative nehmen. Dazu klemmst du einfach deinen Zeltteppich an die Clips fest und drückst den Hering durch die vorgesehene Öffnung des Befestigungsclips in den Boden rein.

Zeltteppich-3

Bei steinigen Untergründen sind Felsbodenheringe besonders geeignet. Diese sind in der Regel stabiler als herkömmliche Heringe und lassen sich deshalb nicht so schnell verbiegen.
(Bildquelle: Chris Henry / Unsplash.com)

Ansonsten kannst du auch Möbel auf deinen Zeltteppich stellen, um das Wegfliegen des Teppichs zu verhindern. Jedoch kann der Rand (je nach Modell und Qualität des Zeltteppichs) sich hoch wellen, welches auch wiederum eine Stolpergefahr darstellen kann.

Bildquelle: miraclemoments/ 123rf.com

Der Beitrag Zeltteppich: Test & Empfehlungen (09/20) erschien zuerst auf OUTDOORMEISTER.

OUTDOORMEISTER

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar